Hilfe bei SuchtAmbulante und stationäre Suchtkrankenhilfe

Hilfe bei Sucht

Auswege aus der Sackgasse Sucht

Alkohol und Drogen, das Glücksspiel, Computer und Internet, aber auch das Essen oder das Kaufen können zur Sucht werden. Wer abhängig ist, braucht Hilfe. Die Diakonie Pfalz hilft Suchtkranken, Suchtgefährdeten und ihren Angehörigen mit Beratungsstellen, Kliniken und Reha-Einrichtungen, therapeutischen Wohngemeinschaften und Selbsthilfegruppen.

Hoffnungslose Fälle? Gibt es nicht!

Das Angebot richtet sich nach den Bedürfnissen des Einzelnen. Diakonische Suchtkrankenarbeit bietet ganz verschiedene Möglichkeiten, Freiheit von Abhängigkeiten zu erproben - und zu leben. Bei uns erfahren Betroffene Schutz und Gemeinschaft. Für uns gibt es keine hoffnungslosen Fälle!

Diakonische Suchtkrankenhilfe

  • arbeitet ganzheitlich: Körper, Geist und Seele sowie das soziale Umfeld eines Menschen sind gleichermaßen wichtig.
  • wendet sich den Schwachen zu und leistet Überlebenshilfe.
  • stabilisiert suchtkranke Menschen körperlich, psychisch und sozial.
  • leistet therapeutische Arbeit und sichert den Behandlungserfolg langfristig.
  • übernimmt Mitverantwortung für die Entwicklung qualifizierter substituierender Angebote und begleitet Menschen während der Substitution.
  • setzt sich öffentlichkeitswirksam für eine deutliche Unterscheidung zwischen Tätern, Händler und Drogenproduzenten einerseits und den Opfern und Abhängigen andererseits ein.

Was unsere Arbeit ausmacht

Von einer Suchterkrankung betroffene Menschen und ihre Angehörigen können sicher sein, von uns mit hoher Professionalität beraten zu werden.
Gerade suchtkranke Menschen haben in den Grenzerfahrungen von Abhängigkeit und Hilflosigkeit erlebt, wie wichtig es ist, Schutz und Gemeinschaft zu erfahren. Sie wissen, wie wichtig es ist, Helfer an ihrer Seite zu haben, die Menschen nicht aufgeben und niemanden als hoffnungslosen Fall betrachten.

Angebote diakonischer Suchtkrankenhilfe

Diakonische Suchtkrankenhilfe ist immer individuelle Hilfe. Deshalb halten wir ein differenzierte Hilfesystem vor, das aus Beratungsstellen, Fachkrankenhäusern und ergänzenden Einrichtungen besteht. Damit haben wir gemeinsam mit unseren diakonischen Mitgliedseinrichtungen für suchtkranke Menschen und deren Angehörige in der Pfalz ein qualifiziertes Netz von Facheinrichtungen geschaffen, das wir Ihnen auf den folgenden Seiten vorstellen möchten.

Diakonisches Werk Pfalz

Evangelische Heimstiftung Pfalz

  • Fachstellen Sucht
  • Fachkliniken

Blaues Kreuz Pfalz

Darüber hinaus bieten wir Ausbildungen zum ehrenamtlichen Suchtkrankenhelfer und zum betrieblichen Suchtkrankenhelfer (PDF-Datei, 100KB) an.

 

Fachkliniken für Suchtkranke