Zuweisung von Geldauflagen

Ihre Geldauflage tut gut

In der Pfalz und Saarpfalz helfen wir Menschen in großen und kleinen Krisen: Allein letztes Jahr konnten wir in unseren Häusern der Diakonie in rund 18.000 Fällen direkte Hilfe leisten. Unser Beratungsangebot umfasst die

  • Sozial- und Lebensberatung,
  • Kur- und Erholungsberatung,
  • Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung,
  • Erziehungsberatung,
  • Ehe-, Familien- und Lebensberatung,
  • Interventionsstellen gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen und Stalking (IST),
  • Kinderschutzdienst,
  • Fachdienste für Migration und Integration, Begleitung von Flüchtlingen,
  • Schuldner- und Insolvenzberatung,
  • die Beratungsstellen Sucht, Jugend und Drogen, Ambulante Rehabilitation Sucht, Wohngemeinschaften und -projekte für Haftentlassene oder suchtkranke Menschen, suchtbelastete Trennungsfamilien,
  • die ambulanten Palliativ- und Hospizberatungsdienste
  • sowie die Angebote im Mehrgenerationenhaus Ludwigshafen.

Nicht alle Kosten für unsere Angebote sind durch Zuschüsse der öffentlichen Hand bzw. Kirchensteuermittel gedeckt – daher sind wir dringend auf Zuweisungen von Geldauflagen angewiesen. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen schon jetzt und versprechen Ihnen einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ihren Zuweisungen sowie eine zweckbestimmte Verwendung:

  • Wir melden Ihnen zuverlässig, wenn Zahlungen eingehen bzw. Fristen nicht eingehalten werden.
  • Wir führen ein eigenes Konto für Geldauflagen und stellen keine Zuwendungsbestätigungen aus.
  • Wir berichten regelmäßig über Höhe und Verwendung der zugeflossenen Geldauflagen.
  • Wir teilen Ihnen Satzungsänderungen, die eine wesentliche Änderung für die steuerliche Vergünstigung beinhalten, unverzüglich mit.
  • Wir sind bei allen listenführenden Stellen in der Pfalz und Saarpfalz eingetragen.

Das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche der Pfalz ist Teil der Landeskirche und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.

Ihre Zuweisung hilft Menschen in Not, die beispielsweise von Suchtproblemen betroffen sind und stärkt Kinder, Jugendliche und Familien in persönlichen Krisen.

  • Alle Informationen rund um das Thema Geldauflagen haben wir für Sie in einem Faltblatt zusammengefasst, das wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung stellen
    Flyer Geldauflagen (PDF-Datei, 192 KB)