Neues aus der DiakonieBleiben Sie auf dem Laufenden

Nachrichten

Trotz Krise: Bewerbungen für Freiwilligendienste FSJ und BFD weiter möglich und erwünscht!

Speyer (dwp). Die Diakonie Pfalz weist darauf hin, dass die Vermittlung und Bewerbung von Interessenten für die Freiwilligendienste Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD) weiterläuft. Die Diakonie Pfalz vermittelt Freiwilligendienstleistende in diakonische Einrichtungen, evangelische Kindertagesstätten, Sozialstationen oder Kirchengemeinden, ist Ansprechpartner für die Einsatzstellen und organisiert und führt die Seminare für die FSJler und BFDler durch.

Gerade jetzt wollen wir jungen Menschen und den Älteren, für die der Bundesfreiwilligendienst über 27 in Frage kommt, Zuversicht vermitteln und die aus den Fugen geratene Zukunftsplanung wieder ein Stück weit sicherer machen. Wir appellieren deshalb an alle Interessenten: Nutzen Sie jetzt die Zeit zuhause, um für die Sommerzeit zu planen. Bewerben Sie sich bei uns für einen Freiwilligendienst“, sagt Erika Münzer-Siefert, Leiterin des Referats Freiwilligendienste im Diakonischen Werk Pfalz.

Vorerst werden mit allen Bewerberinnen und Bewerbern telefonische Informations-und Vermittlungsgespräche durchgeführt. Nicht nur für die Bewerberinnen und Bewerber ist die Zusage, dass es weitergeht, wichtig. „Uns ist es ein großes Anliegen, auch unter den nun erschwerten Bedingungen möglichst viele FSJ/BFD Plätze zu besetzen, so dass die Einrichtungen auch im neuen Jahrgang wieder auf Freiwillige zählen“, so Münzer-Siefert.

Weitere Informationen und Bewerbungsformular