Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Hilfe bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen und Stalking

Von Gewalt betroffene Frau

Erste Hilfe für betroffene Frauen

Unsere Interventionsstellen gegen "Gewalt in engen sozialen Beziehungen" in Ludwigshafen und Kaiserslautern ergreifen Partei: für die Betroffenen. "Gewalt in engen sozialen Beziehungen" ist eine Straftat, keine Privatangelegenheit. Auch das Belästigen und Terrorisieren durch ständige Anrufe, das Nachstellen und Bedrohen (Stalking) sind strafbare Handlungen, die häufig von Ex-Partnern nach der Trennung ausgeübt werden.

Unser Angebot ist eine erste schnelle Hilfe nach einem Polizeikontakt. Wir gehen dabei von uns aus auf die Betroffenen zu. Mit ihrem Einverständnis  sendet die Polizei die Kontaktdaten der Frau an die Interventionsstelle. Wir nehmen schnellstmöglich Kontakt mit der Frau auf, um ein zeitnahes Beratungsgespräch anzubieten.

Wir beraten alle von Gewalt in engen sozialen Beziehungen betroffenen Frauen - unabhängig von konfessioneller, kultureller oder weltanschaulicher Zugehörigkeit.

Wir beraten Sie

  • persönlich und telefonisch nach den ersten Schutzmaßnahmen der Polizei. Sie entscheiden selbst, wie viel Sie erzählen und welche weiteren Schritte unternommen werden.
  • bei Stalking durch den (Ex)-Partner.

Wir informieren Sie

  • was Sie selbst zu Ihrem Schutz und zum Schutz Ihrer Kinder tun können.
  • über Ihre rechtlichen Möglichkeiten nach dem Gewaltschutzgesetz.

Wir unterstützen Sie

  • im Umgang mit Behörden, bei der Antragstellung vor Gericht und vermitteln andere Hilfen, wenn Sie dies wünschen.

Unsere Hilfe ist vertraulich, kostenfrei und auf Wunsch auch anonym.

Der Weg zu uns

In Kaiserslautern:

Interventionsstelle gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen und Stalking (IST)
Haus der Diakonie Kaiserslautern-Otterbach

Pirmasenser Straße 82
67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 37108425
Telefax: 0631 37108430

ist.kl@remove-this.diakonie-pfalz.de

In Kaiserslautern werden auch gewaltbetroffene Frauen ohne polizeilichen Einsatz beraten.

In Ludwigshafen:

Interventionsstelle gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen und Stalking (IST)
Haus der Diakonie Ludwigshafen

Falkenstraße 17-19
67063 Ludwigshafen

Telefon: 0621 5292536
Telefax: 0621 5293546

ist.lu@remove-this.diakonie-pfalz.de