Evangelisches SeniorenwerkSenioren für Senioren

Evangelisches Seniorenwerk

Engagiert statt isloiert

Im Alter nicht zum alten Eisen gehören: Das ist ein Wunsch, den die meisten von uns teilen. Mit dem Älterwerden gewinnen Menschen neue Lebensperspektiven, und immer mehr Ältere möchten sich freiwillig engagieren.
Die Diakonie Pfalz ermutigt ältere Menschen, sich mit ihrem Wissen, ihrer Lebenserfahrung und ihrem Können in die Gesellschaft einzubringen. Zahlreiche diakonische Projekte wie der Kindermittagstisch oder die Kinderkleiderkammer sind auf ehrenamtliche Hilfe angewiesen. Wir bieten älteren Menschen Freiräume für selbstbestimmtes und sinnstiftendes Engagement.

Eine Antwort auf die Frage, wie zeitgemäße kirchliche Altenarbeit aussehen kann, möchte das Evangelische Seniorenwerk geben. Begriffe wie Selbstbestimmung und Eigenverantwortlichkeit sind prägend für das Verständnis des ESW für eine kirchliche Seniorenarbeit, die Alter und Altern nicht als passiven Zustand sondern als Chance wahrnimmt. Das Evangelische Seniorenwerk versteht sich als Interessenvertretung von Frauen und Männern in der nachberuflichen Lebensphase.

Das Evangelische Seniorenwerk kooperiert mit der Kirche und ihrer Diakonie. Das ESW führt Seminare und Tagungen, Bibelwochen, Seniorentage und Gottesdienste durch. Es beteiligt sich auf vielfältige Weise an der gesellschaftlichen Diskussion zu Fragen von Kirche und Gesellschaft im Blick auf die ältere Generation. Das Evangelische Seniorenwerk engagiert sich über Projekte in der Seelsorgearbeit, für "Brot für die Welt" und im Projekt "sichtweise60+".

Sie möchten mehr über die Arbeit des Evangelischen Seniorenwerkes erfahren oder sich ehrenamtlich engagieren? Die Seiten des ESW finden Sie im Internet unter