Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Ausschreibung 31/19

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Verfahrensberatung in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in Speyer eine/einen

Sozialarbeiter*in (FH) mit staatl. Anerkennung (m/w/d)
Sozialpädagoge*in (FH) mit staatl. Anerkennung (m/w/d)
oder vergleichbare Qualifikation.

Es handelt sich um eine Stelle im Umfang von 29,25 Wochenstunden, die bis 31.12.2020 befristet ist. Eine Verlängerung der Befristung ist nicht ausgeschlossen.

Ihre Aufgaben werden sein:

  • Rechtliche und soziale Beratung bei Asyl- und Aufenthaltsfragen
  • Vermittlung von Dolmetscherdiensten in unterschiedlichen Sprachen
  • Aufbau und Begleitung eines ehrenamtlichen Netzwerkes bei der Begleitung von Flüchtlingen
  • Mitarbeit in Netzwerken zur Verbesserung der Integrationsprozesse im Sozialraum

Wir erwarten:

  • Erfahrung in Beratungsarbeit
  • Kenntnisse im Ausländer- und Sozialrecht
  • Fundierte MS-Office-Kenntnisse, Outlook etc.
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Supervision
  • Eignung im Umgang mit Publikum und Hilfesuchenden
  • Verbindliche und freundliche Umgangsformen
  • Fähigkeit zur Kooperation im multidisziplinären Team

Wir bieten:

  • Vergütung nach S 11b TVöD-SuE
  • eine kirchliche Zusatzversorgung

Bewerbungen von Kolleginnen und Kollegen mit unbefristetem Arbeitsvertrag sind ebenfalls möglich. Die Befristung der ausgeschriebenen Stelle beeinträchtigt nicht den Status einer unbefristeten Anstellung. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Die Bewerbungsunterlagen (bitte nur Kopien ohne Mappen einreichen, da die Unterlagen nicht zurück gesandt werden) senden Sie bezugnehmend auf die Ausschreibungsnummer bitte bis zum 28.06.2019 an: Diakonisches Werk Pfalz - Personalreferat -, Postfach 15 60, 67325 Speyer