Sozialarbeiter*in (FH) mit staatl. Anerkennung (m/w/d) in Kusel

Ausschreibung 15/2020

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Haus der Jugend in Kusel eine/einen

 

Sozialarbeiter*in (FH) mit staatl. Anerkennung (m/w/d)
Sozialpädagoge*in (FH) mit staatl. Anerkennung (m/w/d)
oder vergleichbare Qualifikation.

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die bis zum 31.12.2022 befristet ist. Die Stelle wird in Kooperation mit der Stadt und Verbandsgemeinde Kusel besetzt.

 

Ihre Aufgaben werden sein:

  • 50% für die Arbeit mit asylsuchenden Jugendlichen und Flüchtlingen
  • 50% für die offene und projektbezogene Arbeit mit Jugendlichen besonders im Alter von 12 – 23 Jahren
  • Gemeinwesenorientierte interkulturelle Integrationsarbeit (Beratung und Begleitung)
  • Hilfestellungen zu einer sprachlichen, beruflichen, sozialen, gesellschaftlichen, rechtlichen und politischen Integration im Sinne einer umfassenden Partizipation
  • Vermittlung Dolmetscherdiensten in unterschiedlichen Sprachen
  • Begleitung eines ehrenamtlichen Netzwerkes bei der Begleitung von Flüchtlingen
  • Mitarbeit in Netzwerken zur Verbesserung der Integrationsprozesse im Sozialraum

 

Wir erwarten:

  • Erfahrung in Beratungsarbeit
  • Kenntnisse im Ausländer- und Sozialrecht
  • Fundierte MS-Office-Kenntnisse, Outlook etc.
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Supervision
  • Eignung im Umgang mit Publikum und Hilfesuchenden
  • Verbindliche und freundliche Umgangsformen
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit im multidisziplinären Team
  • Fähigkeit zur Kooperation
  • Zeitliche Flexibilität
  • Führerschein Klasse B

 

Wir bieten:

  • Vergütung nach Entgeltgruppe S 11b TVöD-SuE
  • eine kirchliche Zusatzversorgung


Bewerbungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit unbefristetem Arbeitsvertrag sind ebenfalls möglich. Die Befristung der ausgeschriebenen Stelle beeinträchtigt nicht den Status einer unbefristeten Anstellung.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Bei Interesse oder Fragen steht Ihnen Frau Glahn, Büro Regionalleitung West, gerne zur Verfügung (Tel.: 06332 8001438).

Die Bewerbungsunterlagen (bitte nur Kopien ohne Mappen einreichen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden) senden Sie bezugnehmend auf die Ausschreibungsnummer bitte bis zum 28. August 2020 an:

Diakonisches Werk Pfalz - Regionalleitung West – Wallstraße 46 – 66482 Zweibrücken
oder per E-Mail an
RegionalleitungWest@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8diakonie-pfalz.de(Bewerbungsunterlagen bitte im PDF-Format anfügen)