Referent*in (m/w/d) Controlling in Speyer

Ausschreibung 19/24

Das Diakonisches Werk Pfalz nimmt die gesamtdiakonischen Aufgaben in der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) wahr und sorgt für die diakonische Ausrichtung kirchlicher Arbeit. Es vertritt als anerkannter Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege die Diakonie im Bereich der Landeskirche und gehört dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland an.
 

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin unsere Einheit Controlling in der Geschäftsstelle in Speyer eine*n
 

Referent*in (m/w/d).


Es handelt sich um eine Stelle im Umfang von 39 Wochenstunden. Die Stelle ist zunächst bis 31.12.2024 befristet, eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Dienstort ist Speyer.
 

Ihr Aufgabenbereich umfasst unter anderem:

  • Erarbeitung, Überwachung und Kontrolle von kurz-, mittel und langfristigen Planungen
  • Steuerung und Unterstützung von Budgetierungen und Budgetierungsabläufen
  • Liquiditätsplanung und -steuerung
  • Aufbau und Weiterentwicklung der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Reporting (Durchführung und Weiterentwicklung von Kennzahlen, Vergleichen, Analysen und Berechnungen)
  • Unterstützung und Kalkulation für Projekte sowie Ad-hoc-Analysen
  • Übernahme von Sonderaufgaben für den Vorstand Finanzen, Personal, Organisation
     

Wir erwarten von Ihnen:

  • fachspezifisches Studium (Bachelor/ Master) oder vergleichbare Qualifikation (Ausbildung) 
  • fachspezifische Berufserfahrung
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick
  • ausgeprägtes analytisches und prozessbezogenes Denken
  • Hohes Maß an Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Fundierte EDV-Kenntnisse (Office-Produkte, insbesondere Excel sowie Erfahrung in gängiger Geschäftssoftware)
  • Toleranz und Respekt gegenüber anderen Kulturen und Lebensweisen
  • Identifikation mit dem diakonischen Auftrag
     

Wir bieten Ihnen:

  • Eine spannende, abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit mit hohem eigenverantwortlichen Gestaltungsspielraum in einem sicheren, sozialen Unternehmen
  • Attraktive Vergütung nach TVöD (inkl. Jahressonderzahlung sowie kirchliche Zusatzversorgung und vermögenswirksame Leistungen) sowie 30 Tage Erholungsurlaub; aktuell gelten der 31.10., 24.12. und 31.12. zusätzlich als dienstfreie Tage
  • Arbeitszeiten können durch unsere Gleitzeitvereinbarung im Rahmen der dienstlichen Belange flexibel gestaltet werden
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen
  • Maßnahmen zur Vereinbarung von Familie und Beruf (zertifiziert nach dem Evangelischen Gütesiegel Familienorientierung)

 

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters, ihrer sexuellen Identität oder des familiären Hintergrundes.
 

Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte online - bezugnehmend auf die Ausschreibungsnummer - bis zum 30.06.2024 an:

kornelia.silberbauer@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8diakonie-pfalz.de (Bewerbungsunterlagen bitte im PDF-Format)
 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Herrn Höpfner, Vorstand Finanzen, Personal, Organisation: gregor.hoepfner@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8diakonie-pfalz.de