Psychologe*in (m/w/d) in Bad Dürkheim

Ausschreibungs 09/24

Das Diakonisches Werk Pfalz nimmt die gesamtdiakonischen Aufgaben in der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) wahr und sorgt für die diakonische Ausrichtung kirchlicher Arbeit. Es vertritt als anerkannter Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege die Diakonie im Bereich der Landeskirche und gehört dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland an.
 

Wir suchen  zum 1. Juli 2024 für unsere Erziehungsberatungsstelle in Bad Dürkheim eine*n
 

Psychologe*in,
Kinder- und Jugend Psychotherapeut*in
oder vergleichbare Qualifikation (m/w/d).


Es handelt sich um eine Stelle im Umfang von 39 Wochenstunden. Die Stelle ist unbefristet. Dienstort ist Bad Dürkheim.
 

Ihr Aufgabenbereich umfasst:

  • Einzelfallbezogene Beratung für Kinder, Jugendliche und/oder Eltern bei individuellen, psychosozialen und familiären Problemen gemäß § 28, §41, § 17 / § 18 SGB VIII
  • Psychologische Diagnostik (u.a. gängige Verfahren der Entwicklungsdiagnostik, Verhaltensbeobachtungen)
  • Auswertung von Testungen im kollegialen, interdisziplinären Austausch
  • Gruppenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenden
  • Beratung bei Partnerschaftskrisen, Trennung und Scheidung
  • Fallbezogene Beratung von Fachkräften anderer Institutionen (z.B. Kitas und Schulen)
  • Onlineberatung
  • Durchführung von Präventionsangeboten und Projektarbeit
  • Netzwerkarbeit mit Kooperationspartnern
  • Erhebung und Dokumentation fallbezogener Daten und des Beratungsprozesses
  • Verfassen von Fachartikeln und Öffentlichkeitsarbeit


Wir erwarten von Ihnen:

  • Vertiefte Kenntnisse der Entwicklungspsychologie von Kindern und Jugendlichen
  • Aufgabenbezogene gute Rechtskenntnisse (SGB VIII)
  • Beraterisch/ therapeutische Weiterbildung
  • Spezifische Fachkenntnisse für das Arbeitsfeld und seine angrenzenden Gebiete
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit im multidisziplinären Team
  • Führerschein 
  • Toleranz und Respekt gegenüber anderen Kulturen und Lebensweisen
  • Identifikation mit dem diakonischen Auftrag
     

Wir bieten Ihnen:

  • Förderung von Qualifizierung und Supervision
  • Flexible Arbeitszeiten  zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf 
  • Tarifliche Vergütung (TVöD) 
  • Kirchliche Zusatzversorgung (EZVK)
  • Ein multidisziplinäres Team, ein gutes Arbeitsklima und regelmäßigen Austausch
     

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters, ihrer sexuellen Identität oder des familiären Hintergrundes.
 

Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte online - bezugnehmend auf die Ausschreibungsnummer -bis zum 22.04.2024 an:

christiane.runge@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8diakonie-pfalz.de  (Bewerbungsunterlagen bitte im PDF-Format)


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Frau Kornelia Hmielorz, kornelia.hmielorz@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8diakonie-pfalz.de