Neues aus der DiakonieBleiben Sie auf dem Laufenden

Nachrichten

Spendenübergabe an Kinderschutzdienst

Star Care ermöglicht der Fachberatungsstelle in Neustadt das Kochen und Backen für Kinder und Jugendliche.

„Unser Ziel ist es, soziale Projekte für Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Denn wir sind uns bewusst, dass Kinder das Kostbarste sind, was wir haben.“ So begann das Gespräch mit Jürgen John vom Verein Star Care und Susanne Walter-Augustin, Regionalleiterin des Diakonischen Werkes Pfalz.  Der eingetragene Verein in Rheinland-Pfalz gehört zu einem Netzwerk und wurde von Führungskräften der Daimler AG des Werkes Wörth gegründet. Er initiiert Aktionen bei Konzerten und Werksveranstaltungen oder erhält Spenden, z.B. durch MitarbeiterInnen, die auf Geschenke verzichten, um Gelder für vielfältige Unterstützungsprojekte zu sammeln. Auf der Suche nach sozialen Institutionen, die Kindern helfen und bei der Ausschau nach möglichen Finanzgebern für ein soziales Projekt, haben Star Care und der Kinderschutzdienst Mittelhaardt des Diakonischen Werkes Pfalz schnell zusammengefunden.

Anfang des Jahres musste der Kinderschutzdienst wegen Brandschutzauflagen umziehen. Dabei ist die altersschwache Küche auf der Strecke geblieben. „Mit der großzügigen Spende wird eine neue Küchenzeile finanziert.  Die Kinder freuen sich darauf, bald wieder backen oder sogar mal einen ersten Kochversuch machen zu können“, sagt Sabine Jung, Vorständin des Bereichs Soziales, KiTa und Freiwilligendienste.

Der Kinderschutzdienst ist eine Fachberatungsstelle für Kinder und Jugendliche, die von körperlicher, sexueller oder seelischer Gewalt bedroht oder betroffen sind. Ziel des Kinderschutzdienstes ist es, diese Kinder und Jugendlichen vor weiterer Gewalt zu schützen, sie bei der Verarbeitung der Erlebnisse zu unterstützen und sie in ihren Kompetenzen zu stärken. In der Begleitung der Kinder und Jugendlichen kommen therapeutische und traumapädagogische Methoden zum Einsatz. Dabei macht das Kinderschutzteam den jungen Menschen Mut für ihren Alltag und ermöglicht ihnen, sich als kompetent und wirksam zu erleben. Zu diesem Unterstützungsangebot gehören neben Basteln und Werken, das Kochen und Backen von Gerichten. „Die meisten Kinder und Jugendliche nehmen diese Angebote sehr gerne wahr, haben sie hier doch die Möglichkeit Neues auszuprobieren, zu gestalten und sich als erfolgreich zu erleben“ sagt Jutta Diehl vom Kinderschutzdienst des Diakonischen Werkes Pfalz.