Neues aus der DiakonieBleiben Sie auf dem Laufenden

Nachrichten

Wahlen im Diakonischen Werk Pfalz

Neue Vorsitzende der Hauptversammlung gewählt.

Oberin Sr. Isabelle Wien ist neue Vorsitzende der Hauptversammlung des Diakonischen Werks Pfalz. Wien ist Vorstandsvorsitzende der Diakonissen Speyer. Zu ihrer Stellvertreterin wurde Pfarrerin Reinhild Burgdörfer gewählt, die in Homburg als Klinikseelsorgerin arbeitet. Die Wahl erfolgte auf der jüngsten Sitzung der Hauptversammlung Anfang Oktober.

Die Hauptversammlung ist das „Parlament“ des Diakonischen Werks Pfalz – dem größten Werk innerhalb der Evangelischen Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche).  Das Diakonisches Werk Pfalz nimmt die gesamtdiakonischen Aufgaben in der Evangelischen Kirche der Pfalz wahr und sorgt für die diakonische Ausrichtung kirchlicher Arbeit. Es vertritt als anerkannter Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege die Diakonie im Bereich der Landeskirche und gehört dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland an.

Die Hauptversammlung kann im Rahmen der Satzung über alle Angelegenheiten des Diakonischen Werkes beraten und beschließen. Ihr gehören satzungsgemäß drei Mitglieder der Landessynode,  der/die Diakoniedezernent*in, ein synodales Mitglied der Kirchenregierung, die Beauftragten für Diakonie in den Kirchenbezirken, Vertreter*innen der gesamtkirchlichen Dienste, Vertreter*innen der großen diakonischen Träger Diakonissen Speyer, ZOAR, Ev. Heimstiftung Pfalz, Diakoniezentrum Pirmasens, CJD; Vertreter*innen von Fachverbänden und ein*e Vertreter*in des Gesamtausschusses für den Bereich des Diakonischen Werks Pfalz an.