Neues aus der DiakonieBleiben Sie auf dem Laufenden

Nachrichten

Goldenes Kronenkreuz

Christa Bauernfeind aus Speyer erhält Auszeichnung für diakonische Arbeit.

In einem feierlichen Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche am Sonntag, 15. November 2020 verlieh Landespfarrer Albrecht Bähr Christa Bauernfeind das Kronenkreuz in Gold. 40 Jahre lang hat sie in den Gemeinden Speyer-Nord und in den letzten 15 Jahren noch dazu in der Dreifaltigkeitskirche, einen diakonischen Dienst geleistet, der lebte was Nächstenliebe heißt. Unspektakulär, aber sehr den Menschen zugewandt hat sie jüngere als auch ältere Menschen begleitet, getröstet, mit ihnen gemeinsam Zeit geteilt. Dabei war Frau Bauernfeind es immer wichtig dem Nächsten auf Augenhöhe zu begegnen und ihm dabei die Schönheit und den Trost des Evangeliums vermittelte, die dem anderen signalisierte: Du bist mir wichtig!

Landespfarrer Bähr betonte in seiner kurzen Ansprache, dass es oftmals die im verborgenen getanen Werke sind, die die Gemeinschaft der Christinnen und Christen zusammenführt. Er dankt Frau Bauernfeind für ihre große Menschliebe und Herzenswärme. In Anlehnung an die Seligpreisungen, die im Gottesdienst Grundlage der Predigt waren, sagte er: Liebe Christa Bauernfeind, wir preisen Sie ob Ihrer segensreichen seligen Arbeit.