Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Spende für Pfälzer Projekte von Brot für die Welt

Mundenheimer "Treff im Kirchgarten" übergibt 300 Euro

Ludwigshafen (dwp). Über eine Spende in Höhe von 300 Euro für die evangelische Hilfsaktion "Brot für die Welt" freut sich Pfarrerin Corinna Weissmann, Referentin für Ökumenische Diakonie im Diakonischen Werk Pfalz in Speyer.

Im Rahmen des traditionellen Konfettifrühstücks, das immer in der Faschingszeit stattfindet, nahm Pfarrerin Weissmann den Scheck der Gruppe "Treff im Kirchgarten" der protestantischen Kirchengemeinden Ludwigshafen-Mundenheim entgegen. Die für alle Menschen im Stadtteil offene Gruppe veranstaltet regelmäßige Treffs und stemmt auch besondere Projekte.  

Einmal im Monat, am Samstagmorgen, veranstaltet der "Treff im Kirchgarten" ein Frühstuck, zu dem Jung und Alt eingeladen sind. Mittlerweile werden dafür 100 Plätze sowie ein großzügiges Frühstückbuffet gerichtet. Beim Frühstück im Advent kamen durch Spenden 600 Euro zusammen. Diese Spenden wurden jetzt zu gleichen Teilen dem Jugendzentrum Mundenheim der Ökumenischen Fördergemeinschaft sowie Brot für die Welt überreicht.

"Wir haben im Advent die 60. Aktion von Brot für die Welt unter dem Motto "Hunger nach Gerechtigkeit" eröffnet. Die Überwindung von Hunger und Armut gehört bis heute zu den Schwerpunkten von Brot für die Welt. Bildung, Gesundheit, der Einsatz für den Erhalt der Umwelt und die Wahrung der Menschenrechte kamen im Laufe der Jahre hinzu. Ohne solche Spendenaktionen wäre die Arbeit des Hilfswerkes nicht zu leisten. Haben Sie ganz herzlichen Dank dafür", sagte Pfarrerin Weissmann bei der Scheckübergabe. Die Spende kommt den Pfälzer Projekten von Brot für die Welt zugute.

Bildunterschrift:

von links: Stefan Gabriel, Leiter des Jugendzentrums Mundenheim, Lutz Ritter, Presbyter, Pfrin. Corinna Weissmann, Brot für die Welt, Stefan Fuchs, Presbyter (und anlässlich des Konfettifrühstücks kostümiert).