Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Kindertagesstätten: „Qualifiziert führen und leiten“

Weitere 20 Erzieherinnen und Erzieher haben die Fortbildungsreihe erfolgreich abgeschlossen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Fortbildung „Qualifiziert führen und leiten“

Die Leitung einer Kindertagesstätte gestaltet, steuert und koordiniert die pädagogischen Prozesse. Sie trägt Verantwortung für die professionelle Umsetzung des Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrags einer Kindertagesstätte und übernimmt somit Managementaufgaben.

Die Teilnehmenden der Qualifizierungsreihe haben innerhalb von 19 Monaten verschiedene Module absolviert. Die Themen waren: Formen der Kommunikation und Konfliktlösestrategien, Rollenverständnis und Stellenprofil einer Kita-Leitung im Leitbild der Organisation, Personal-, Qualitäts- und Zeitmanagement, Partizipationsformen für Eltern und Kinder sowie relevante rechtliche Grundlagen der Kinder- und Jugendhilfe.
Mit einer abschließenden Facharbeit, bezogen auf einen thematischen Schwerpunkt der rheinland-pfälzischen Bildungs- und Erziehungsempfehlungen, konnte ein Fortbildungszertifikat erworben werden.

Während der Ausbildungsreihe haben die Teilnehmenden fachliche und methodische Kompetenzen erworben. Sie fühlen sich persönlich bereichert und gut qualifiziert für ihre Leitungsaufgaben. Sie beschreiben wörtlich folgende Erfahrungen: "Erfrischende und ideenreiche Weiterbildung." "Praxisnaher und wertvoller Austausch auf Augenhöhe". "Viel wichtiges Wissen wurde praxisnah vermittelt". "Berufliches Selbstbewusstsein wurde gestärkt". "19 Monate lang treffen, Wissen sammeln, austauschen, Inputs geben und mitnehmen, umsetzen... eine tolle Zeit, Danke!" "Ein Muss für jede Leitung! Bereicherung pur!".

Das Diakonische Werk Pfalz bietet fortlaufend berufsbegleitende Qualifizierungen mit Trainings- und Beratungseinheiten für Leiterinnen und Leiter von Kindertagesstätten an.