Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Erziehungsberatung und Familienberatung

Erziehungsberatung in der Diakonie Pfalz

Stress in der Familie

Viele Eltern sind in der Erziehung ihrer Kinder oft verunsichert und fühlen sich überfordert. Wenn Ihre Kinder Ihnen Sorgen machen oder wenn der Stress in der Familie zu groß wird, kann der Weg zur Erziehungs- und Familienberatung helfen.

Betroffene suchen aus vielen Gründen bei uns Rat: weil Kinder Probleme in der Schule haben oder auffällig werden, weil es zu Hause immer öfter Streit und Krach gibt, aber kein ruhiges Gespräch mehr. Weil Geschwister sich ständig zoffen oder eifersüchtig sind. Weil Jugendliche in der Pubertät keine Grenzen mehr akzeptieren. Weil Eltern einfach das Gefühl haben: So kann es nicht mehr weiter gehen.

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen herausfinden, wie es anders weiter gehen kann. Offen für ihre Anliegen und ohne Vorurteile beraten wir alle Menschen, die bei uns Hilfe suchen: kostenlos und wenn gewünscht  anonym. Wir sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Meine, deine, unsere Kinder

Familienberater
Unsere Berater gehen individuell auf Kinder ein...
Zaubertrick
manchmal mit Zaubertricks...
Hand vor Gitarre
oder dem einen oder anderen Akkord.

Unsere Erziehungs- und Familienberatungsstellen unterstützen Eltern, Großeltern, Alleinerziehende, Stief- und Zweitfamilien, die nicht mehr weiter wissen. Auch Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer können mit ihren Fragen und Problemen, mit ihren Sorgen und Nöten zu uns kommen.

Probleme erkennen, benennen und lösen

  • Wir helfen bei Stress und Konflikten in der Familie.
  • Wir bieten Hilfe bei Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten.
  • Wir klären schulische Schwächen ab.
  • Wir besprechen, wie Sie Ihre Kinder unterstützen und fördern können.
  • Wir helfen Kindern mit Schulangst, Leistungs- oder Aufmerksamkeitsproblemen, mit Unruhe, Sprachstörungen und  Entwicklungsauffälligkeiten.
  • Wir helfen Kindern, wenn sich ihre Eltern trennen, positive Beziehungen zu beiden Elternteilen zu behalten oder aufzubauen.
  • Unsere Erziehungsberatungsstellen helfen Kindern, die gehemmt oder aggressiv sind, die Sprachstörungen haben oder einnässen.

Der Weg zu uns

Bitte vereinbaren Sie einen Termin in einer unserer Beratungsstellen in den Häusern der Diakonie.

Hier geht's zu den Kontakten

Unsere Beratungsstellen:

  • Bad Dürkheim-Grünstadt
    Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche
    Haus der Diakonie Bad Dürkheim-Grünstadt
    Kontakt

  • Donnersbergkreis (in Trägerschaft der Evangelischen Heimstiftung Pfalz)
    Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche
    Haus der Diakonie Donnersbergkreis
    Telefon: 06352 75325-60/70

  • Kusel
    Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche
    Haus der Diakonie Kusel
    Kontakt

  • Neustadt
    Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche
    Kinderschutzdienst
    Sozialpädagogische Familienhilfe
    Schulorientierte Jugendsozialarbeit
    Haus der Diakonie Neustadt
    Kontakt

  • Pirmasens
    Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche
    Haus der Diakonie Pirmasens
    Kontakt

  • Speyer-Germersheim (in Trägerschaft der Diakonissen Speyer-Mannheim)
    Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche
    Haus der Diakonie Speyer-Germersheim
    Telefon 06232 919499-0

  • Kaiserslautern-Otterbach
    Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche
    Haus der Diakonie Kaiserslautern-Otterbach
    Kontakt

  • Frankenthal (in Trägerschaft der Evangelischen Heimstiftung Pfalz)
    Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche
    Bahnhofstraße 38
    67227 Frankenthal
    Telefon: 06233 30546-31
    Kontakt

Oder nutzen Sie den Adressenfinder

  • Geben Sie dort Ihre Postleitzahl ein und
  • wählen Sie "Familien/Alleinerziehende" aus.
  • Zum Adressenfinder

Newsletter abonnieren

Newsletter mit Veranstaltungs-Tipps und allem, was Diakonie bewegt. Jederzeit abbestellbar. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Zum Datenschutz

Logo Diakonie Katastrophenhilfe
Logo Evangelische Kirche der Pfalz
Logo Brot für die Welt