Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Haus der Diakonie Zweibrücken

Der Weg zu uns...

Anfahrt

In Zweibrücken:

  • Unser Haus der Diakonie liegt im Stadtzentrum, in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone.
  • Es gibt gebührenpflichtige Parkplätze vor dem Haus.
  • Im Umkreis von 200 Meter befinden sich der Bahnhof und der Busbahnhof.

Beratungsangebot / Leistungsangebot

Unter dem Dach unseres Hauses der Diakonie Zweibrücken finden Sie die folgenden Beratungsangebote:

Sozial- und Lebensberatung mit Schwangerschaftsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Kur- und Erholungsberatung (Zweibrücken, Blieskastel, St. Ingbert)

  • unterstützt Sie bei persönlichen, wirtschaftlichen und sozialen Schwierigkeiten sowie in Not- und Krisensituationen. Mehr Informationen finden Sie unter: Sozial- und Lebensberatung
  • berät Schwangere und ihre Partner in sozialen, finanziellen, rechtlichen und persönlichen Fragen sowie im Fall eines Schwangerschaftskonfliktes und vermittelt finanzielle Hilfen. Falls erforderlich stellen wir Ihnen die Beratungsbescheinigung nach § 219 StGB aus. Mehr Informationen finden Sie unter: Hilfe für Schwangere
  • vermittelt Müttern und Vätern mit ihren Kindern Kuren sowie Familien- und Kindererholung. Mehr zu Kuren und der Kinder- und Jugendferienerholung unter: Kur- und Erholungsberatung

Kleiderkammer (Zweibrücken)

  • Von Montag bis Donnerstag wird in unserer Kleiderkammer in der Zeit von 9 bis 12 Uhr gespendete Kleidung ausgegeben.

Betreutes Wohnen für haftentlassene und nichtsesshafte Menschen (Zweibrücken)

  • Unser Angebot richtet sich an haftentlassene und nichtsesshafte Menschen, die nicht wissen wohin. Wir bieten ein eigenes kleines Zimmer in einer WG.
  • Wir leisten Hilfestellung bei der Suche nach einer eigenen Wohnung und einem Arbeitsplatz, helfen bei Antragsstellungen und Umgang mit Behörden, sowie bei der Schuldenregulierung und Geldverwaltung.
  • Mehr Informationen unter: Wohngemeinschaft für haftentlassene und nichtsesshafte Menschen

Flüchtlingssozial- und Verfahrensberatung (Zweibrücken)

  • richtet sich an Asylsuchende, Geduldete und Menschen mit ungeklärtem Aufenthalt. Flüchtlinge erhalten individuelle Verfahrensberatung und Begleitung, um sich im neuen gesellschaftlichen Kontext zurechtzufinden.

Fachstelle Sucht (Zweibrücken)

  • richtet sich an Menschen mit Suchtproblemen (Alkohol, Medikamente, Drogen und nicht stoffgebundene Süchte wie Spielsucht, oder Essstörungen).
  • Unsere Hilfsangebote umfassen insbesondere Beratung, Motivation zur Veränderungsbereitschaft, psychosoziale Krisenintervention, Vermittlungen in Entgiftung, Entwöhnungsbehandlungen, ambulante Therapie und Nachsorge sowie ambulante Rehabilitation.
  • Außerdem bieten wir im Rahmen unserer Führerscheingruppen eine wirkungsvolle und preiswerte Vorbereitung auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung an.
  • Wir arbeiten eng mit den Selbsthilfegruppen des Blauen Kreuzes Pfalz zusammen.

Fachdienst Glücksspielsucht (Zweibrücken)

  • richtet sich an Glücksspielsüchtige und deren Angehörige. Wir vermitteln in Fachkliniken zur stationären Rehabilitation oder zu niedergelassenen Therapeuten. Wir beraten auch bei Onlinesucht und Computersucht.

Flüchtlingssozial- und Verfahrensberatung (Zweibrücken)

  • richtet sich an Asylsuchende, Geduldete und Menschen mit ungeklärtem Aufenthalt. Flüchtlinge erhalten individuelle Verfahrensberatung und Begleitung, um sich im neuen gesellschaftlichen Kontext zurechtzufinden.

Newsletter abonnieren

Newsletter mit Veranstaltungs-Tipps und allem, was Diakonie bewegt. Jederzeit abbestellbar. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Zum Datenschutz

Logo Diakonie Katastrophenhilfe
Logo Evangelische Kirche der Pfalz
Logo Brot für die Welt