Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Haus der Diakonie Frankenthal

Das Haus der Diakonie in Frankenthal besteht aus zwei Häusern, die beide zentral in der Innenstadt gelegen sind.

Der Weg zu uns

Haus der Diakonie

Karolinenstraße 29        
67227 Frankenthal

Telefon: 06233 3054640

hdd.ft@remove-this.diakonie-pfalz.de

In der Karolinenstraße finden Sie:

  • Sozial- und Lebensberatung
  • Schwangerschaftsberatung
  • Schwangerschaftskonfliktberatung
  • Schuldner- und Insolvenzberatung
  • Kur- und Erholungsberatung
  • Flüchtlingsberatung

Haus der Diakonie

Bahnhofstraße 38
67227 Frankenthal

Telefon: 06233 3054631 (Erziehungsberatung)

Telefon: 06233 22266 (Fachstelle Sucht)

In der Bahnhofstraße finden Sie:

  • Erziehungsberatung
  • Fachstelle Sucht
  • Fachdienst Suchtprävention
  • Fachdienst externe Drogenberatung

Anfahrt

  • Da sich beide Häuser zentral in der Innenstadt befinden, gibt es wenige Parkmöglichkeiten.
  • In der Nähe des Bahnhofs befindet sich ein Parkhaus.
  • Von dort ist das Haus der Diakonie in der Bahnhofstraße etwa fünf Gehminuten, das Haus der Diakonie in der Karolinenstraße etwa zehn Gehminuten entfernt.
  • Die Anbindung an den Nahverkehr (Züge, S-Bahnen und Busse) ist durch die Nähe zum Bahnhof sehr gut.

Beratungsangebot / Leistungsangebot

Unter dem Dach unseres Hauses der Diakonie Frankenthal finden Sie die folgenden Beratungsangebote:

Sozial- und Lebensberatung

  • richtet sich an Menschen in Not- und Konfliktsituationen, die ohne fremde Hilfe ihre psychosoziale und wirtschaftliche Situation nicht mehr alleine bewältigen können.
  • Wir helfen Ihnen im Umgang mit Behörden, bei Problemen des Lebensunterhalts, in Krisensituationen sowie bei gesundheitlichen Problemen (Mütter-, Väter-, Eltern- und Kinderkuren).
  • Mehr Informationen finden Sie unter: Sozial- und Lebensberatung
  • Mehr zu Kuren und der Kinder- und Jugendferienerholung unter: Kur- und Erholungsberatung

Schwangerschaftsberatung

  • berät Schwangere und Ihre Partner in sozialen, persönlichen und finanziellen Fragen.
  • Wir unterstützen Sie bei der Beantragung von Sozialleistungen und helfen Ihnen im Umgang mit Behörden und Institutionen.
  • Mehr Informationen finden Sie unter: Hilfe für Schwangere

Schwangerschaftskonfliktberatung

  • In der Schwangerschaftskonfliktberatung beraten wir Sie in Ihrer persönlichen Lebenssituation und bieten Ihnen eine medizinische, soziale und rechtliche Beratung zu den Rechtsansprüchen von Mutter und Kind und den möglichen praktischen Hilfen.
  • Falls erforderlich stellen wir Ihnen die Beratungsbescheinigung nach § 219 StGB aus.
  • Mehr Informationen finden Sie unter: Hilfe für Schwangere

Schuldner- und Insolvenzberatung

  • richtet sich an Menschen mit finanziellen Schwierigkeiten und den damit zusammenhängenden psychischen und sozialen Problemen.
  • Die Schuldnerberatung hilft bei der Erstellung eines Schuldenregulierungsplanes und unterstützt Sie bei dessen Umsetzung.
  • Die Stelle berät und hilft zudem bei Verbraucherinsolvenzverfahren.
  • Weitere Informationen finden Sie unter: Schuldner- und Insolvenzberatung

Flüchtlingssozial- und Verfahrensberatung

  • richtet sich an Asylsuchende, Geduldete und Menschen mit ungeklärtem Aufenthalt. Flüchtlinge erhalten individuelle Verfahrensberatung und Begleitung, um sich im neuen gesellschaftlichen Kontext zurechtzufinden.

Fachstelle Sucht

  • Die Fachstelle Sucht wird von der Evangelischen Heimstiftung getragen.
  • Unsere Hilfsangebote umfassen insbesondere Beratung, Motivation zur Veränderungsbereitschaft, psychosoziale Krisenintervention, Vermittlungen in Entgiftung, Entwöhnungsbehandlungen und ambulante Therapie und Nachsorge sowie ambulante Rehabilitation.
  • Ebenso bieten wir Raucherentwöhnung und - im Rahmen unserer Führerscheingruppen - die Vorbereitung auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) an.
  • Wir vermitteln den Kontakt zu den Selbsthilfegruppen des Blauen Kreuzes.
  • Weitere Informationen unter: Hilfe bei Sucht

Fachdienst Suchtprävention

  • Der Fachdienst Suchtprävention wird von der Evangelischen Heimstiftung getragen
  • wendet sich an Jugendliche, Eltern und Kontaktpersonen wie Lehrer(innen), Mitarbeiter(innen) von Jugendhilfeeinrichtungen und weiteren Institutionen.
  • Wir informieren und beraten, planen Infoveranstaltungen und bieten Projekte und Seminare zu Themen der Suchtprävention an.

Fachdienst externe Drogenberatung in der Jugendstrafanstalt Schifferstadt

  • Der Fachdienst wird von der Evangelischen Heimstiftung getragen
  • berät suchtmittelabhängige straffällige Jugendliche und junge Erwachsene und vermittelt Therapien.

Erziehungsberatungsstelle

  • Die Erziehungsberatungsstelle befindet sich in Trägerschaft der Evangelischen Heimstiftung.
  • berät Eltern, Kinder, Jugendliche, Alleinerziehende und Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.
  • Häufig auftretende Fragen beziehen sich auf Trennung und Scheidung, Leistungs- und Schulschwierigkeiten, sowie Auffälligkeiten in der Entwicklung oder Probleme im sozialen Kontakt.
  • Es gibt neben der Einzelberatung und der Testdiagnostik auch viele Gruppenangebote für Kinder und Eltern.  
  • Weitere Informationen finden Sie unter: Erziehungs- und Familienberatung

 

 

Newsletter abonnieren

Newsletter mit Veranstaltungs-Tipps und allem, was Diakonie bewegt. Jederzeit abbestellbar. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Zum Datenschutz

Logo Diakonie Katastrophenhilfe
Logo Evangelische Kirche der Pfalz
Logo Brot für die Welt