Zum Inhalt - Zur Navigation

Inhalt

Fünf weitere Kitas bekommen das Evangelische Gütesiegel

In feierlichem Rahmen bekamen fünf Kindertagesstätten im Bereich der Evangelischen Kirche der Pfalz das "Evangelische Gütesiegel" von Oberkirchenrat Manfrd Sutter und Sabine Jung, Abteilungsleiterin der Geschäftsführung, übrreicht.

Die Leiterinnen und ihre Teams nehmen freudig die Urkunden von Oberkirchenrat Manfred Sutter und Pfarrerin Sabine Jung entgegen

In feierlichem Rahmen bekamen fünf Kindertagesstätten im Bereich der Evangelischen Kirche der Pfalz das "Evangelische Gütesiegel" von Oberkirchenrat Manfred Sutter und Sabine Jung, Abteilungsleiterin und Mitglied der Geschäftsführung, überreicht.

Den Protestantischen Kindertagesstätten Arche Noah, Louise-Scheppler, Käthe Kollwitz, Kunterbunt aus Ludwigshafen und der Arche Noah aus Haßloch wird mit dem Evangelischen Gütesiegel die hohe Qualität ihrer Arbeit bescheinigt. Die Zertifizierung der Einrichtungen erfolgte im Zuge einer umfangreichen Begutachtung. Träger, Leitung und Team erhalten durch das externe Feedback Aussagen über die Stärken und Weiterentwicklungspotenziale ihrer Einrichtungen in Form eines ausführlichen Gutachtens. Dieses motiviert und ermutigt die Einrichtungen, ihre Qualität zu schätzen und weiterzuentwickeln und sichert die Nachhaltigkeit der im Projekt Kita+QM erarbeiteten Kompetenzen, Erfolge und eingesetzten Finanzen.

Mit der Vergabe des Gütesiegels werden die Leistungen der Kitas auch nach außen sichtbar. Insbesondere das Anliegen der religiösen Bildung im Projekt Kita+QM in Kindertagesstätten der Protestantischen Landeskirche wird durch das Evangelische Gütesiegel hervorgehoben.

Im Mittelpunkt standen bei der feierlichen Urkundenübergabe die Leitungen mit ihren Teams. Und weil dieses wichtige Projekt nicht ohne Träger zu stemmen ist, ließen es sich auch die jeweiligen Träger und die Dekane nicht nehmen, den Erfolg ihrer Kita mit zu feiern.

Oberkirchenrat Manfred Sutter sagte: "Wir sind stolz, unseren Kindertagesstätten und ihren Trägern dieses bundesweite bedeutungsvolle und einheitliche Zeichen als Anerkennung für Ihre hervorragende und qualitätsvolle Arbeit überreichen zu können!

"Sabine Jung drückte ihre Freude und auch Wertschätzung aus: "Mit dieser Urkunde zeigen Sie, dass Sie eine 'ausgezeichnete' Kita sind. Es macht Ihr Qualitätsprofil sichtbar und diese Anerkennung haben Sie sich mehr als verdient!

"Oberkirchenrat Manfred Sutter und Sabine Jung überreichten den Teilnehmer/innen ihre Urkunden und bedankten sich persönlich für deren Engagement. Was für die einen den vorläufigen Abschluss findet, ist Ansporn für die anderen: Weitere Kindertagesstätten in evangelischer Trägerschaft streben das Evangelische Gütesiegel an, so Oberkirchenrat Manfred Sutter.

Newsletter abonnieren

Newsletter mit Veranstaltungs-Tipps und allem, was Diakonie bewegt. Jederzeit abbestellbar. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Zum Datenschutz

Logo Diakonie Katastrophenhilfe
Logo Evangelische Kirche der Pfalz
Logo Brot für die Welt